EGILIA Germany - EGILIA Germany : IT und Management Kurse

>

Dossier

IPv6


IPV6 Adressen sind 128 Bit lang, durch : unterteilt in 8 Blöcke mit jeweils 16 Bit. Die Notation erfolgt in 4 Hexadezimalziffern je Doppeloktett. Die ersten 64 Bit der IPv6-Adresse dienen üblicherweise der Netzadressierung, die letzten 64 Bit werden zur Host-Adressierung verwendet, z.B. mit Hilfe von:
EUI-64
Eine MAC Adresse besteht aus 6 Byte, 6 Byte entsprechen 48 Bit. Die fehlenden 16 Bit (FF:FE) werden in für die EUI-64 MAC zwischen Byte Nr 3 und Byte Nr 4 eingefügt.

Zusammenfassung von IPv6 Adressen
5002:0000:0000:08d3:0000:0000:0000:1354
5002::8d3:0:0:0:1354 RICHTIG
5002:0:0:8d3::1354 RICHTIG
5002::8d3::1354 FALSCH

Wichtige IPv6 Adressen

  • ::/128 (128 0-Bits) ist die undefinierte Adresse, ähnlich der 0.0.0.0 in IPv4
  • ::1/128 (127 0-Bits, 1 1-Bit) ist die Adresse des eigenen Standortes (localhost, loopback).
  • fe80::/10 (fe80… bis febf…) sind so genannte linklokale Adressen (link local unicast addresses)
  • 2000::/3 (Bitfolge 001) stehen für die von der IANA vergebenen globalen Unicast-Adressen, also routbare und weltweit einzigartige Adressen.
  • 2001-Adressen werden an Provider vergeben, die diese dann wieder an ihre Kunden verteilen
  • 2002-Präfixe Adressen des Tunnelmechanismus 6to4
  • Broadcasts wurden durch Anycast (one-to-nearest) ersetzt.
  • FF02::1        Alle IP-Knoten am Link        entspricht IPv4 Broadcast
  • FF02::2        Alle Router am Link
  • FF02::5        OSPF                224.0.0.5
  • FF02::6        OSPF                224.0.0.6
  • FF02::9        RIP-2                224.0.0.9
  • FF02::A        EIGRP                224.0.0.10
  • FF02::1:2    DHCP-Relay

IPV6-Tunneling

Manuelle Tunnel (MCT manually configured tunnels)
Hier werden über virtuelle Interfaces Tunnel erzeugt durch welche die IPv6 Pakete geleitet werden.

Dynamische 6to4 Tunnel
Hier werden dynamische Tunnel zum Ziel, basierend auf den IPv6 Adressen, im IPv4 Netz erzeugt.

Intra-site Automatic Tunneling Protocol (ISATAP)
Vergleichbar mit den 6to4 Tunneln, allerdings funktioniert ISATAP nicht, wenn NAT an den Tunnelendpunkten genutzt wird.

Teredo
Teredo erlaubt es Dual-Stack Routern Tunnel zu anderen Hosts zu kreieren in denen der Host selbst das IPv6 Paket erzeugt und im IPv4 Paket verkapselt

NAT-PT

Diese besondere Form der Adressübersetzung erlaubt es NAT von IPv4 zu IPv6 und umgekehrt zu betreiben. Dies ermöglicht die Kommunikation von IPv4 Hosts mit IPv6 Hosts.

Es ist erforderlich dem Router mitzuteilen, welche IPv4 Adresse zu welcher IPv6 Adresse übersetzt werden soll. Dabei kann jede bekannte NAT-Variante genutzt werden, eine Beschränkung nur statisches NAT einzusetzen existiert nicht.
 



 

 

Entdecken Sie hier all unsere Artikel, die unser EGILIA Team für Sie vorbereitet hat. Sie können ebenfalls unsere EGILIA Artikel als RSS-Feed kostenlos empfangen.
Microsoft Certified Partner Citrix Alliance Partner Sun Parner Advantage Novell HP Business Partner Cisco Partner - Premier Certified
EGILIA Germany GmbH Goethestraße 13, 90409 Nürnberg, ist eine Tochtergesellschaft der EGILIA Group
© copyright 2013  Ver:3.0
ITIL® is a registered trade mark of the Cabinet Office.
PRINCE2® is a registered trade mark of the Cabinet Office.
The ITIL Approved Examination Organization logo is a trade mark of the Cabinet Office
The Swirl logo™ is a trade mark of the Cabinet Office and/or the ITIL Accredited Training Organization logo is a trade mark of the Cabinet Office
The Swirl logo™ is a trade mark of the Cabinet Office and/or the PRINCE2 Licensed Affiliate logo is a trade mark of the Cabinet Office
Die von EGILIA Germany GmbH angebotenen Dienstleistungen richten sich ausschließlich an Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe sowie an Vereine und öffentliche Einrichtungen.
EGILIA ist in: Berlin Hamburg München Stuttgart Nürnberg