EGILIA Germany - EGILIA Germany : IT und Management Kurse

Bsp.: ccna, pmp, prince2, lpic, php, itil, ccnp, java, togaf

Ergebnisse Ihrer Suche NACHHALTIGE-ENTWICKLUNG-SEMINAR

Leider wurde kein Kurs gefunden, der ihrer Auswahl entspricht

Besucher mit einer ähnlichen Suchanfrage haben folgende Weiterbildungen konsultiert :

1.enterprise project management mit ms project server - EPM - 2 tag(e) 1051

im microsoft project client werden projekte dezentral verwaltet. durch die anbindung an den microsoft-project-server wird auf eine vielzahl von enterprise-projektmanagement-anforderungen (epm-anforderungen) eingegangen, z.b. anforderungsmanagement, portfoliomanagement, multiprojektmanagement, zeiterfassung, zentrale ressourcenplanung, risikomanagement, dokumentenmanagement, zugriffsverwaltung, reporting oder aber auch der zugriff mittels eines webclients.

für den servereinsatz werden allerdings noch der microsoft sql und der sharepoint server benötigt. eine zentrale projektverwaltung hat den vorteil, dass abhängigkeiten und auswertungen über mehrere projekte zur verfügung stehen. ein weiterer vorteil ist, dass die projektteams eingebunden werden können. damit vereinfacht sich die informationsverteilung und das rückmelden wie fortschrittstatus und ist-zeiten. für die teameinbindung kann web access oder andere tools, wie z.b. cop.time verwendet werden.

http://www.egilia.de/project-server-seminar/

2.itil® intermediate lifecycle: service transition - TST - 3 tag(e) 1111

die it infrastructure library (itil®) ist eine sammlung von best practices, und gilt inzwischen international als de-facto-standard für it-service management. in unserem intermediate level lehrgang des lifecycle moduls „service transition“ lernen sie die werkzeuge der gleichnamigen itil® kernpublikation kennen.

die itil®  intermediate level richten sich vor allem an it-manager und - mitarbeiter, die vertiefende kenntnisse und fertigkeiten über die jeweiligen phasen des lifecycle modells erwerben möchten. hervorzuheben ist, dass die lehrgänge zusätzlich zur theoretischem wissensvermittlung auch konkrete praktische anwendungsmöglichkeiten aufzeigen, die den teilnehmern helfen, das erlernte optimal in ihren jeweiligen arbeitsbereich zu integrieren und so die wertschöpfung und effizienz des eigenen unternehmens unmittelbar und messbar zu erhöhen.

http://www.egilia.de/itil-service-transition-seminar/

3.qualitätsmanagement im projekt - QUA - 3 tag(e) 310

kunden sind anspruchsvoll. um ihnen das serviceniveau, das sie erwarten, garantieren zu können, muss sich der projektleiter für die verpflichtungen und die termine eines projektes sensibilisieren, um schließlich eine exzellente servicequalität zu gewährleisten.

voraussetzungen hierfür sind die fähigkeit, die herausforderungen der qualitativen vorgehensweise in den projekten einschätzen zu können und die tools zur qualitätssicherung, sowie die zugehörigen normen und prozesse zu beherrschen. des weiteren ist es notwendig, die qualität der projekte anhand der kriterien der kundenzufriedenheit zu evaluieren und ein qualitätsmanagementsystem zu konzipieren und umzusetzen sowie dies durch projekte zu kapitalisieren.

darüber hinaus obliegt es dem projektleiter, dafür rechnung zu tragen, dass eine der wichtigsten zu nehmenden hürden für höchstmögliche qualität das tagtägliche bemühen jedes einzelnen bleibt.
 

http://www.egilia.de/qualitymanagement-training/

4.linux lpic1 administrator - LNX - 10 tag(e) 114

die schulung linux lpi administrator beschäftigt sich mit der einrichtung und verwaltung einer linux-basierten systeminfrastruktur, unabhängig von der verwendeten version. diese grundlegende unabhängigkeit von der genutzten distribution ermöglicht es, die gesamten kompetenzen zu validieren und alle arten von linux-infrastrukturen zu konzipieren, zu optimieren und zu überwachen.

http://www.egilia.de/linux-seminare/

5.cobit 5 implementation - CI5 - 3 tag(e) 1107

cobit (control objectives for information and related technology) ist ein referenzsystem, das eine gemeinsame sprache und gemeingebräuchliche tools für it-governance bereithält.

cobit wurde vor mehr als 15 jahren vom  vom internationalen verband der it-prüfer isaca (information systems audit and control association) entwickelt. es ist das bedeutendste referenzsystem in der it-governance.

es stellt ein steuerungssystem zur definition von prozessen, indikatoren und best practices zur optimierung des risiko- und investitionsmanagements bereit.
cobit ist sehr strukturiert und stellt einen prozessorientierten ansatz dar: alle it-systeme werden in 4 domänen aufgeteilt, die wiederum in 34 prozesse und in 215 aktivitäten unterteilt sind.

das referenzsystem besteht aus 6 publikationen, die ein zuverlässiges management zwischen den prozessen, unternehmensstrategien und technologien sichern.

http://www.egilia.de/cobit5-implementation-seminar/

6.itil foundation - IF3 - 3 tag(e) 301

die it infrastructure library (itil) ist eine sammlung von best practices, und gilt inzwischen international als de-facto-standard für it-service management. die für den betrieb einer it-infrastruktur notwendigen strukturen, prozesse und werkzeuge werden hier beschrieben und während des itil seminars ausführlich behandelt. außerdem werden die planung, erbringung, unterstützung und effizienz-optimierung von it serviceleistungen während des itil- seminars näher betrachtet.

das itil foundation zertifikat richtet sich vor allem an it-mitarbeiter und -manager, die einen nachweis über die im zusammenhang mit itil gewonnenen fachkenntnisse erbringen wollen.

http://www.egilia.de/itil-seminar/

7.lean six sigma yellow belt und green belt - YGB - 10 tag(e) 909

 

six sigma stellt eine strukturierte managementmethode dar, die auf die prozesseffizienz zur qualitätsverbesserung aufbaut.

diese methode ist auf alle prozesstypen anwendbar, besonders auf administrative, logistische, kaufmännische und energieökonomische prozesse, weil die komplexität der organisationen und die internationalisierung von prozessen eine globale vision der probleme aufzwingen.

die methode six sigma stützt sich auf einen ansatz, der sich zugleich an den kunden (erfassung) und an messbaren und zuverlässigen daten (indikatoren) orientiert.

die methode ist immer dann hervorragend geeignet, wenn wiederkehrende prozesse unter kostengesichtspunkten optimiert werden und sorgt dafür, dass die risiken und liefergegenstände, die nicht den spezifikationen oder erwartungen des kunden entsprechen und somit abgelehnt werden, reduziert werden.
 


 

http://www.egilia.de/six-sigma-yellow-und-green-belt-seminar/

8.objektorientierte programmierung (oop) mit java se 7 und eclipse 4 (juno) - JOE - 5 tag(e) 529

die grundlagen der entwicklung mit der java plattform, dem jdk und der entwicklungsumgebung eclipse werden in diesem kurs auf basis der java-version 7 vermittelt.

das java se development kit von oracle bringt alle nötigen komponenten zur professionellen java-entwicklung bereits mit. dazu gehört auch die sehr umfangreiche java se api, die in diesem kurs punktuell anhand von praxisbeispielen nähergebracht wird. themen sind beispielsweise nio.2, multithreading, collections, etc.

http://www.egilia.de/java-eclipse-kurs/

9.itil® intermediate lifecycle: service design - ISD - 3 tag(e) 1110

die it infrastructure library (itil®) ist eine sammlung von best practices, und gilt inzwischen international als de-facto-standard für it-service management. in unserem intermediate level lehrgang des lifecycle moduls „service design“ lernen sie die werkzeuge der gleichnamigen itil® kernpublikation kennen.

die itil®  intermediate level richten sich vor allem an it-manager und - mitarbeiter, die vertiefende kenntnisse und fertigkeiten über die jeweiligen phasen des lifecycle modells erwerben möchten. hervorzuheben ist, dass die lehrgänge zusätzlich zur theoretischem wissensvermittlung auch konkrete praktische anwendungsmöglichkeiten aufzeigen, die den teilnehmern helfen, das erlernte optimal in ihren jeweiligen arbeitsbereich zu integrieren und so die wertschöpfung und effizienz des eigenen unternehmens unmittelbar und messbar zu erhöhen.
 

http://www.egilia.de/itil-service-design-seminar/

10.agiles projektmanagement - PAG - 2 tag(e) 671

agile methoden bezeichnen softwareentwicklungsprozesse, die pragmatischer sind als prozesse nach traditionellen methoden.

durch die maximale einbindung des anforderers (kunde) erlauben diese methoden eine enorme reaktionsfähigkeit auf anforderungen. sie zielen auf die unmittelbare erfüllung der tatsächlichen kundenbedürfnisse und nicht auf die einhaltung der punkte aus dem entwicklungsvertrag.

agile methoden sind in den 90er jahren entstanden und gründen sich auf weitverbreitete werte, weisen eine gemeinsame (iterativ, beständig und adaptiv) struktur (entwicklungszyklus) und basieren teils auf bekannten, teils auf komplementären praktiken.

unter diesen methoden sind dsdm (dynamic system development method, 1995), die englische version von rad (rapid application development) von james martin und viele weitere ansätze wie asd (adaptive software development) oder fdd (feature driven development) zu finden, die deutlich erkennbar von rad, der ersten publizierten agilen methode (1991), abgeleitet sind.
zwei der bekanntesten und am meisten verbreiteten agilen methoden sind scrum (1996) und xp, extreme programming (1999).

die kenntnis der agilen methode hat sich über praktiken verbreitet, die ausschließlich die softwareentwicklung betreffen. aber eine immer größere bewegung aus dem managementbereich (agiles management) begann diesen ansatz mit techniken zur kontinuierlichen qualitätssteigerung zu koppeln (mtqs oder lean).
 

http://www.egilia.de/agiles-projektmanagement-seminare/

meist gesuchte Bergriffe

n° 1 :
CCNP
n° 2 :
oracle 11g
n° 3 :
ccna
n° 4 :
cisco
n° 5 :
aos
n° 6 :
anzahl
n° 7 :
animation
n° 8 :
android
n° 9 :
agiles projektmanagement

Alle Ergebnisse anzeigen
Microsoft Certified Partner Citrix Alliance Partner Sun Parner Advantage Novell HP Business Partner Cisco Partner - Premier Certified
EGILIA Germany GmbH Goethestraße 13, 90409 Nürnberg, ist eine Tochtergesellschaft der EGILIA Group
© copyright 2013  Ver:3.0
VMWare© is a registered trade mark of VMWare Inc.
ITIL® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
PRINCE2® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
The Swirl logo™ is a trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
Die von EGILIA Germany GmbH angebotenen Dienstleistungen richten sich ausschließlich an Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe sowie an Vereine und öffentliche Einrichtungen.
EGILIA ist in: Berlin Hamburg München Stuttgart Nürnberg