EGILIA Germany - EGILIA Germany : IT und Management Kurse

Bsp.: ccna, pmp, prince2, lpic, php, itil, ccnp, java, togaf

Ergebnisse Ihrer Suche PROJEKTMANAGEMENT-SEMINARE

Leider wurde kein Kurs gefunden, der ihrer Auswahl entspricht

Besucher mit einer ähnlichen Suchanfrage haben folgende Weiterbildungen konsultiert :

1.cobit 5 implementation - CI5 - 3 tag(e) 1107

cobit (control objectives for information and related technology) ist ein referenzsystem, das eine gemeinsame sprache und gemeingebräuchliche tools für it-governance bereithält.

cobit wurde vor mehr als 15 jahren vom  vom internationalen verband der it-prüfer isaca (information systems audit and control association) entwickelt. es ist das bedeutendste referenzsystem in der it-governance.

es stellt ein steuerungssystem zur definition von prozessen, indikatoren und best practices zur optimierung des risiko- und investitionsmanagements bereit.
cobit ist sehr strukturiert und stellt einen prozessorientierten ansatz dar: alle it-systeme werden in 4 domänen aufgeteilt, die wiederum in 34 prozesse und in 215 aktivitäten unterteilt sind.

das referenzsystem besteht aus 6 publikationen, die ein zuverlässiges management zwischen den prozessen, unternehmensstrategien und technologien sichern.

http://www.egilia.de/cobit5-implementation-seminar/

2.programmieren mit c++ - CPX - 5 tag(e) 897

die programmiersprache c++ ist eine weiterentwicklung von c, die anfang der 70er jahre von kernigan und ritchie entwickelt wurde.

c++ bringt gegenüber der programmiersprache c einige verbesserungen hinsichtlich erweiterterter objektfunktionen mit, wie mehrfachvererbungsklassen, polymorphismus, datenkapselung oder auch typenkontrolle.
c++ ist die weltweit am dritthäufigsten genutzte programmiersprache, rechnet man c mit ein, so steht sie an erster stelle.

c++ birgt zahlreiche vorteile:

  • code-strukturierung
  • datenkapselung
  • verwendung von templates für generische programmierung
  • lesbarkeit des codes
  • schnelligkeit der ausführung


das sind die ausschlaggebenden punkte, die die vorliebe von programmierern für die sprache c++ erklären.
dazu kommt, dass die programmiersprache nicht proprietär ist. jeder einzelne aber auch jedes unternehmen kann anwendungen entwickeln, die mit c++ programmiert wurden, ohne eine besondere genehmigung beantragen oder gebühren für nutzungsrechte bezahlen zu müssen.
 

http://www.egilia.de/cpp-programmierung/

3.itil® intermediate lifecycle: service design - ISD - 3 tag(e) 1110

die it infrastructure library (itil®) ist eine sammlung von best practices, und gilt inzwischen international als de-facto-standard für it-service management. in unserem intermediate level lehrgang des lifecycle moduls „service design“ lernen sie die werkzeuge der gleichnamigen itil® kernpublikation kennen.

die itil®  intermediate level richten sich vor allem an it-manager und - mitarbeiter, die vertiefende kenntnisse und fertigkeiten über die jeweiligen phasen des lifecycle modells erwerben möchten. hervorzuheben ist, dass die lehrgänge zusätzlich zur theoretischem wissensvermittlung auch konkrete praktische anwendungsmöglichkeiten aufzeigen, die den teilnehmern helfen, das erlernte optimal in ihren jeweiligen arbeitsbereich zu integrieren und so die wertschöpfung und effizienz des eigenen unternehmens unmittelbar und messbar zu erhöhen.
 

http://www.egilia.de/itil-service-design-seminar/

4.add-on security für cisco ccna - AOS - 5 tag(e) 204

die schulung ccna security vermittelt alle zur erfolgreichen netzwerkadministration und zur sicherung der verschiedenen zugänge erforderlichen kompetenzen.

http://www.egilia.de/ccna-security-upgrade-kurs/

5.qt-gui-entwicklung mit c++ - QTG - 5 tag(e) 1118

qt ist seit mitte der 1990er von der norwegischen firma trolltech entwickelt worden und realisiert den urtraum aller applikationsentwickler:
qt liefert eine portable fensterbibliothek, die von den konkreten fensterbibliotheken der betriebsysteme (u.a. win/mac/xwindows) abstrahiert.
zudem ist qt in modernem c++ geschrieben, wodurch die ganze welt der c/c++-bibliotheken verfügbar ist.
qt-projekte werden nur einmal geschrieben und je auf den zielsystemen kompiliert, wo sie auf anhieb laufen.
qt-portierungen für android und ios sind in einer fortgeschrittenen testphase.
seit der öffnung zur lgpl ist qt auf dem weg zum standard-framework auf den verbreiteten rechner-/betriebsystem-varianten, im embedded- und im mittlerweile auch im mobilbereich.
qt ist nur deshalb nicht einfach, weil es mittlerweile sehr komplex geworden ist. für alle zentralen programmierprobleme hat man lösungen integriert, die man sich z.b. jahrelang in der windows-api und mfc vergeblich gewünscht hatte.
 

http://www.egilia.de/qt-seminar/

6.agiles projektmanagement - PAG - 2 tag(e) 671

agile methoden bezeichnen softwareentwicklungsprozesse, die pragmatischer sind als prozesse nach traditionellen methoden.

durch die maximale einbindung des anforderers (kunde) erlauben diese methoden eine enorme reaktionsfähigkeit auf anforderungen. sie zielen auf die unmittelbare erfüllung der tatsächlichen kundenbedürfnisse und nicht auf die einhaltung der punkte aus dem entwicklungsvertrag.

agile methoden sind in den 90er jahren entstanden und gründen sich auf weitverbreitete werte, weisen eine gemeinsame (iterativ, beständig und adaptiv) struktur (entwicklungszyklus) und basieren teils auf bekannten, teils auf komplementären praktiken.

unter diesen methoden sind dsdm (dynamic system development method, 1995), die englische version von rad (rapid application development) von james martin und viele weitere ansätze wie asd (adaptive software development) oder fdd (feature driven development) zu finden, die deutlich erkennbar von rad, der ersten publizierten agilen methode (1991), abgeleitet sind.
zwei der bekanntesten und am meisten verbreiteten agilen methoden sind scrum (1996) und xp, extreme programming (1999).

die kenntnis der agilen methode hat sich über praktiken verbreitet, die ausschließlich die softwareentwicklung betreffen. aber eine immer größere bewegung aus dem managementbereich (agiles management) begann diesen ansatz mit techniken zur kontinuierlichen qualitätssteigerung zu koppeln (mtqs oder lean).
 

http://www.egilia.de/agiles-projektmanagement-seminare/

7.msp: practitioner - MS2 - 2 tag(e) 743

unsere fortbildung msp: practitioner deckt den gesamtem msp (managing successful msp certified programmes) syllabus ab und bereitet die teilnehmer auf das examen msp practitioner vor. mit dem practitionerzertifikat weisen die teilnehmer umfangreiche msp-kenntnisse nach und es ist sichergestellt, dass die methodologie in der jeweiligen arbeitsumgebung adäquat angewandt wird.

http://www.egilia.de/msp-practitioner-seminar/

8.prince2 foundation - PRI - 3 tag(e) 303

prince2 foundation bildet eine strukturierte methode für professionelles und effektives projektmanagement. während dem prince2 training lernen die teilnehmer grundbegriffe und das prozessmodell von prince 2 kennen. nach der 'best practice'-methode liefert das prince2 seminar für alle projektphasen konkrete und erfolgreiche handlungsanweisungen. nach dem prince2 kurs sind alle teilnehmer in der lage, die wesentlichen elemente direkt im alltag anzuwenden und mit der terminologie von prince2 vertraut.

http://www.egilia.de/prince2-seminar/

9.prince2 komplett: prince2 foundation + practitioner - PRX - 5 tag(e) 824

prince2 (projects in controlled environments) ist eine projektmanagementmethode, die auf drei ebenen ausgerichtet ist: organisation, management und steuerung eines projekts.

prince2 wurde ebenso wie das referenzsystem itil vom ogc (office of government commerce), entwickelt. prince2 2009 wurde am 16. juni 2009 vom ogc offiziell eingeführt.

prince2 wird als referenztool für das management von projekten angesehen, bei denen zahlreiche interaktionen zwischen partnern, zulieferern und subunternehmern notwendig sind. prince2 stellt eine gemeinsame terminologie für die organisation und nachverfolgung von projekten zur verfügung. so evaluiert das ogc mehr als 20 000 organisationen in mehr als 150 ländern, die diese methode einsetzen.
 

http://www.egilia.de/prince2-komplett-seminar/

10.programmieren mit perl - PEL - 5 tag(e) 722

perl ist eine leistungsfähige programmiersprache, die 1987 von larry wall entworfen wurde.

konzeptionell stellt perl eine synthese aus den funktionen der programmiersprache c und der flexibilität von skriptsprachen (shell, awk, sed...) dar. perl ist sehr umfassend und plattformunabhängig.

perl ermöglicht ein schnelleres und einfacheres programmieren als c. dies wird dadurch erreicht, dass die manipulation von zeichenketten unterstützt wird: sie können kopiert, zerstückelt, umgeschrieben, verkettet etc. werden - ohne, dass man sich um speicherverwendung, zeigeradministration usw. kümmern muss.

die struktur der mit perl bereitgestellten daten (insbesondere die assoziativen arrays) erleichtern die arbeit zusätzlich. des weiteren inkorporiert perl den großteil der zugangsfunktionen zu unix-betriebssystemen (dateien, anschlüsse, prozesse), und folglich u.a. auch die werkzeuge der standardprogramme wie awk, sed oder shells.

diese charakteristika machen perl zu einer vielgenutzten programiersprache bei der manipulation von textdateien (konversion, filtrierung,…) oder bei der systemadministration.

außerdem erscheinen immer mehr in perl geschriebene komplexe applikationen, wie der cui www-server.
 

http://www.egilia.de/perl-kurs/

meist gesuchte Bergriffe

n° 1 :
CCNP
n° 2 :
oracle 11g
n° 3 :
ccna
n° 4 :
cisco
n° 5 :
asa
n° 6 :
aos
n° 7 :
anzahl
n° 8 :
animation
n° 9 :
android

Alle Ergebnisse anzeigen
Microsoft Certified Partner Citrix Alliance Partner Sun Parner Advantage Novell HP Business Partner Cisco Partner - Premier Certified
EGILIA Germany GmbH Goethestraße 13, 90409 Nürnberg, ist eine Tochtergesellschaft der EGILIA Group
© copyright 2013  Ver:3.0
VMWare© is a registered trade mark of VMWare Inc.
ITIL® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
PRINCE2® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
The Swirl logo™ is a trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.
Die von EGILIA Germany GmbH angebotenen Dienstleistungen richten sich ausschließlich an Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe sowie an Vereine und öffentliche Einrichtungen.
EGILIA ist in: Berlin Hamburg München Stuttgart Nürnberg